SimCopter - Nackte Männer

SimCopter - Nackte MännerSimCopter kam 1996 für den PC heraus und erlaubte es über das Spiel SimCity 2000 selbst erstellte Städte in das Spiel zu übertragen. Die Aufgabe des Spielers war es, mit einem Rettungshubschrauber einzelne Missionen wie beispielsweise Personen von Dächern retten, Bränder löschen und viele mehr zu erledigen. Die ersten Kopien des Spiels hatten jedoch etwas außergewöhnliches enthalten...

Man erzählte von einem geheimen Level, welches nackte Männer mit leuchtenden Brustwarzen enthielt, die sich küssten. Ein solches Level gab es zwar nicht, jedoch gab es wirklich diese nackten Männer. Der Entwickler Jacques Servin wollte für Gleichberechtigung sorgen - er ist nämlich homosexuell - und baute diese Figuren selbstständig in das Spiel ein. Zusätzlich dazu fügte er auch noch einige tanzende Männer in Polizeiuniform hinzu.

Die Figuren sollten eigentlich nur an bestimmten Tagen und in geringer Anzahl erscheinen, doch ließ ein Programmierfehler diese viel häufiger und in weitaus größeren Mengen auftreten, sodass man kurze Zeit später von sogenannten "Gay-Paraden" sprach. Bis der "Fehler" einige Tage später von Spielern entdeckt wurde, waren bereits über 50.000 Kopien des Spiels abgesetzt.

Das Spiel wurde darauf dann überarbeitet und ohne die nackten Männer wieder vertrieben. Der Programmierer wurde mit der Begründung gekündigt, dass er dem Spiel unerlaubten Inhalt hinzugefügt hat.